Frei von Hornzipfeln werden – was kann man tun?

Besonders junge Menschen sind sehr schnell geschockt, wenn sie die kleinen weißen Punkte an ihrem besten Stück entdecken. Sie denken oft, dass es sich dabei um eine Krankheit handelt und die Hornzipfel etwas ganz Schlimmes sind. Zum Glück ist dem nicht so. Wenn junge Menschen rechtzeitig aufgeklärt werden, kann man diesen eine Menge Stress abnehmen und dafür sorgen, dass sich die Teenager entspannen können.

 

Der Irrglaube es handele sich um eine Krankheit

Die meisten Menschen denken, der natürliche Zustand sei es, frei von Hornzipfeln zu sein und, dass sich diese als Krankheit herausstellen könnten. Das ist natürlich totaler Quatsch und niemand muss sich Sorgen darüber machen, wenn er an Hornzipfeln leidet. Der Grund für diese Panik liegt wahrscheinlich darin, dass keine ausreichende Aufklärung über dieses Thema betrieben wird. Keiner der jungen Herren redet darüber, weil jeder denkt, er sei der einzige, dem dieses Leiden zusteht. In Wahrheit leiden tatsächlich zirka 15 – 20 % aller Männer an Hornzipfeln. Anhand dieser Zahlen ist deutlich zu erkennen, dass diese Zipfel keine Seltenheit darstellen.

 

Scham, Angst und Unangenehme Momenteangst vor hornzipfel

Natürlich ist es für die meisten Männer kein Trost, wenn man ihnen mitteilt, dass es normal ist an Hornzipfeln zu leiden. Wobei „leiden“ wie gesagt nur halb stimmt, weil keine körperlichen Beschwerden auftreten. Es gibt die Möglichkeit, mit Freundinnen oder Sexpartnern darüber zu reden, um eine unangenehme Situation beim Sex zu vermeiden. Allerdings werden auch hier die meisten Männer nicht den Mut aufbringen, um mit der potentiellen Partnerin darüber zu sprechen. Besonders in jungen Jahren fällt dies sehr schwer und wenn man noch gar keinen Sex hatte und sich sozusagen vor der ersten Partnerin im Bett „bloß stellen“ würde, kann man das wahrscheinlich vollkommen vergessen. Hierbei kann man niemandem einen Vorwurf machen, da dieses Verhalten absolut verständlich ist.

 

Was Eltern tun können, um ihrem Sohn zu helfen

Sollten die Eltern tatsächlich etwas von den Hornzipfeln wissen, da ihr Sohn sie eingeweiht hat, können sie zum einen eine mentale Beruhigung geben, aber auch noch anderweitig helfen. Wenn sie es ihrem Kind tatsächlich ermöglichen möchten die Hornzipfel loszuwerden, so können sie ihm dabei helfen, Kontakt mit den richtigen Ärzten aufzunehmen. Dies kann vielleicht zum Teil eine Hilfe darstellen, da ein normaler Allgemeinmediziner viel weniger dazu sagen kann, als vielleicht ein Urologe oder andere Fachärzte die mit dem Thema vertrauter sind.

 

Leider sind auch keine amtlichen Berichte bekannt, dass die Alternativmedizin (das heißt: Naturheilkundler und Heilpraktiker) etwas gegen das Problem in der Hand hat. Wir raten Eltern dazu, die Aufklärung eines Arztes als Hilfe zur Verfügung zu stellen, weil dieser meist eine andere Wirkung auf die Betroffenen hat, als ein Elternteil oder Freunde.

 

frei von hornzipfeln durch OpFrei von Hornzipfeln durch eine Operation - wirklich sinnvoll?

Es gibt die Möglichkeit, sich einer OP zu unterziehen, um frei von Hornzipfeln zu werden. Allerdings sollte man sich diese Maßnahme genaustens überlegen, da so eine Therapiemethode nicht nur extrem teuer ist, sondern auch einige Risiken mit sich bringen kann. So kann es beispielsweise sein, dass die Nerven an der Eichel beschädigt werden und die volle Erregung somit eingeschränkt wird. Auf deutsch: Der Spaß beim Sex wird sehr darunter leiden, falls es zu solchen Schäden kommen sollte.

 

Natürlich kann es aber auch sein, dass die Hornzipfel nach einer Weile zurückkommen, wenn diese per Operation entfernt werden. Also könnte es theoretisch passieren, dass man eine Operation für einige hundert Euro absolviert und nicht einmal die Garantie hat, dass die Hornzipfel langfristig beseitigt sind. Es gibt zwar verschiedene Formen der Operation, allerdings kann man keine davon zu einhundert Prozent Risikofrei empfehlen, um wirklich frei von Hornzipfeln zu werden.

 

Es bestehen sogar einige Vorteile

Einige Frauen bestätigen, dass sie von den Hornzipfeln eine erhöhte Stimulation wahrnehmen können. Die Zipfel wirken dabei, ähnlich wie ein Noppenkondom und können tatsächlich einen positiven Effekt für den Geschlechtspartner haben. Manche Männer sprechen auch davon, dass sie länger beim Sex durchhalten. Allerdings kann man schwer beweisen, dass dieser Nebeneffekt mit den Hornzipfeln zusammenhängt. Bitte versuche aber niemals dir die kleinen weißen Pickel, mit einem scharfen Gegenstand, wie beispielsweise einem Rasierer oder einem Messer zu entfernen.

 

Einige junge Männer mögen vielleicht so verzweifelt sein und glauben, dass sie sonst niemals frei von Hornzipfeln sein können. Bevor ein solcher Schritt übernommen wird, empfehlen wir auf jeden Fall den Weg über eine seriöse OP. In vielen Fällen ist die Angst der Betroffenen vor einer negativen Zurückweisung einer Frau, so groß, dass sie alles tun, um dem Leiden ein Ende zu bereiten. Wir haben vielleicht eine Alternative. Wenn du einen Ratgeber an die Hand bekommen möchtest, der dir dabei hilft, die Hornzipfel entfernen zu können, dann schau dir einmal dieses kostenlose Video an.

 

Fazit:

Viele Männer leiden unter Hornzipfeln und es ist sicher nicht immer einfach für die Betroffenen damit umzugehen. Sie sind unsicher und fühlen sich unvollständig, weil sie sich von dem Problem stark belastet fühlen. Allerdings kann man aus der gesundheitlicher Sicht eine vollständige Entwarnung geben, da die kleinen weißen Biester keinesfalls gefährlich sind. Für manche Frauen haben sie sogar positive Eigenschaften, was den Sex angeht. Wir empfehlen trotzdem jedem Mann, den Weg zum Arzt in Kauf zu nehmen, um andere Krankheiten auszuschließen.

 

Es ist vielleicht nicht immer angenehm, aber in jedem Fall bringt es dir die Gewissheit, dass du keine Krankheit hast. Außerdem hat es noch einen weiteren positiven Effekt. Du kannst mit dem Arzt in Ruhe über dein Problem sprechen und vielleicht gemeinsam nach einer Lösung suchen, um doch frei von Hornzipfeln zu werden. Wenn du noch sehr jung bist, ist es vielleicht auch ratsam, zuerst mit deinen Eltern darüber zu sprechen. Wenn dir dieser Schritt zu unangenehm ist, kannst du natürlich auch direkt einen Arzt aufsuchen. Du bist in keinem Fall dazu verpflichtet deinen Eltern davon zu berichten, wenn das Schamgefühl einfach zu groß ist. Wir hoffen an dieser Stelle, dass wir dir etwas helfen konnten und wünschen dir viel Erfolg in deinem Sex- und Liebesleben. Ganz egal, ob mit oder ohne Hornzipfeln.


© hornzipfel-selbst-entfernen.com